Pressemeldungen

 Manfred Aigner

aireg-Mitgliederversammlung wählt Manfred Aigner zum neuen Präsidenten für Wissenschaft und Forschung

Berlin, 24. November 2014

Die deutsche Initiative für alternative Kraftstoffe im Luftverkehr aireg e.V. hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 20. November in Leipzig Prof. Dr.-Ing. Manfred Aigner einstimmig zum neuen Präsidenten für Wissenschaft und Forschung gewählt. Aigner ist Leiter des Instituts für Verbrennungstechnik beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR und folgt in dem Amt auf Prof. Dr.-Ing. Joachim Szodruch. Joachim Szodruch war Gründungspräsident der 2011 ins Leben gerufenen deutschen Biokraftstoffinitiative für die Luftfahrt und wurde von der Mitgliederversammlung für sein herausragendes Engagement für aireg geehrt. Siegfried Knecht, Vorsitzender des Vorstands: „Joachim Szodruch gilt zurecht als einer der Gründungsväter von aireg und hatte in den letzten drei Jahren erheblichen Anteil daran, dass sich aireg erfolgreich als die führende Biokraftstoffinitiative für die Luftfahrt in Europa etablieren konnte. Für dieses große Engagement danken wir ihm sehr herzlich.“

In ihren Vorstandsämtern durch die Mitgliederversammlung bestätigt wurden Siegfried Knecht (Airbus) als Vorsitzender des Vorstands, Joachim Buse (Lufthansa) als stellvertretender Vorsitzender, Prof. Jürgen Raps als Präsident für Industrie und Luftfahrt sowie Dr. Michael Engel (BDF). Ebenfalls wiedergewählt wurden die beiden Rechnungsprüfer von aireg, Stephan Weidenhiller (Condor) und Klaus Tropf (JatroSolutions).

Ein Foto von Herrn Prof. Aigner ist unter folgendem Link abrufbar: www.dlr.de/Portaldata/1/Resources/standorte/stuttgart/bilder/Aigner-gross.jpg.

Pressemeldung als PDF »